Erdwärme / Geothermie: Ökologisch, aber auch ökonomisch?

Nesseler Esser Erdwärme Geothermie

Erdwärme / Geothermie: Ökologisch, aber auch ökonomisch?

Erdwärme ist die Wärme, die im für den Menschen erreichbaren Bereich der Erdkruste gespeichert ist. Der Fachbegriff für Erdwärme ist Geothermie.

Die Erdwärme zählt zu den erneuerbaren Energien und kann sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen in einer Wärmepumpenheizung oder Erdwärmeheizung genutzt werden.

Die Vorteile von Erdwärme / Geothermie

  • Mit Hilfe von Wärmepumpen kann die Erdwärme zum Beheizen und Kühlen von Gebäuden und zur Warmwasserbereitung genutzt werden.
  • Viele Verwendungsmöglichkeiten: Neben dem Kühlen oder Heizen kann die Erdwärme auch zur Stromerzeugung genutzt werden.
  • Erdwärme steht im Vergleich zu anderen Energiequellen dauerhaft zur Verfügung und kann von privaten Haushalten ebenso genutzt werden, wie von Gewerbe und Industrie.
  • Erdwärme ist umweltverträglich und hat ein gute CO² Bilanz im Vergleich zu anderen Energiequellen.

Nesseler und Esser ist als Klimaprofi auch für das Erschließen erneuerbarer Energien ein kompetenter Ansprechpartner im Großraum Köln Bonn. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf, unsere Energie-Experten freuen uns auf Ihre Anfrage.

Beratung, Planung und Installation: Mit uns kein Problem.

Tags

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.

top