Wärmepumpe – Chance für den Klimaschutz

Deutschland ist bezüglich Heizungstechnik und Klimatechnik noch ein Entwicklungsland. Moderne Heizungsanlagen, die ihre Heizenergie mit Hilfe von Wärmepumpen gewinnen, sind in Deutschland noch nicht sehr verbreitet. In der Schweiz wird schon jeder zweite Neubau mit einer Wärmepumpe ausgestattet, obwohl durch die geologische Beschaffenheit des Erdreiches ein Mehraufwand bei den Bodenarbeiten entstehen kann.

bilanz_waermepumpe Wegen der überzeugenden Argumente der Wärmepumpen in punkto Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit ist die Wärmepumpe nun auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Bis zu 75% der Energie für die Heizleistung bezieht die Wärmepumpe kostenlos und klimaneutral aus der Umwelt, lediglich 25% der gesamten Heizleistung wird aus anderen Energiequellen zugeführt.

Wir beraten Sie – Wärmepumpen in Kombination mit intelligenter Kältetechnik, optimierten Komponenten und Heizflächen bieten ein perfektes Raumklima über das ganze Jahr. Und das mit sensationeller Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu allen anderen Systemen. Dies können unsere zahlreichen Kunden aus dem Großraum Köln Bonn bestätigen. Nutzen Sie unsere Erfahrung und lassen Sie sich beraten.

Das Prinzip der Wärmepumpe – Kühlen umgekehrt

Nahezu jeder Haushalt in Deutschland verfügt bereits über eine Art Wärmepumpe, den Kühlschrank!
Um den Innenraum und dessen Ware im Kühlschrank zu kühlen, muss man ihm die enthaltene Wärme entziehen. Diese überschüssige und nutzlose Wärme wird dann auf der Rückseite über die schwarze Platte an die Raumluft abgeführt. So kann man problemlos bis − 20 Grad C kühlen.

waermepumpe_2Die Wärmepumpe zum Heizen arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Hier wird jedoch nicht die Kälte genutzt und die Wärme abgeführt, sondern die Wärme wird genutzt und die Kälte wird an die Natur abgeführt.

Nach dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik fließt Wärme immer von einem Medium hoher Temperatur zu einem anderen mit niedriger Temperatur. Der Wärmefluss kann niemals umgekehrt erfolgen.

Wasser fließt in der Natur nur bergab (von oben nach unten). Mit Hilfe einer Pumpe kann man jedoch auch Wasser nach oben pumpen. Genauso verhält es sich mit Wärme. Möchte man Wärme entgegen des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik transportieren ist eine Pumpe erforderlich (Wärmepumpe).

Eine Wärmepumpe entzieht der Umgebung des Hauses – Erdreich, Wasser oder Luft – gespeicherte Sonnenwärme und gibt diese zusammen mit der elektrischen Antriebsenergie in Form von Wärme an den Heiz- bzw. Warmwasserkreislauf ab.

Die Wärmepumpe wandelt Wärme niedriger Temperatur (auch im Winter bei weit unter 0°C) in Wärme hoher Temperatur um. Dies geschieht durch einen geschlossenen Kreisprozess durch ständiges Ändern des Aggregatzustandes des Arbeitsmittels (Verdampfen, Komprimieren, Verflüssigen, Expandieren). Genauso entzieht z.B. auch der Kühlschrank seinem Inneren die Wärme – und gibt diese dann nach außen ab.

Funktion der Wärmepumpe – Ein geschlossener Kreislauf

waermepumpe

Damit die Wärmepumpe auch bei niedrigen Außentemperaturen effizient arbeitet, ist ein spezielles Kältemittel mit niedrigem Siedepunkt nötig. Dieses Kältemittel durchläuft die folgenden vier Stationen des Kreisprozesses einer Wärmepumpe:

Verdampfen
In einem Wärmetauscher (Verdampfer) nimmt das flüssige Kältemittel Energie von der Wärmequelle Erde, Wasser oder Luft auf und verdampft mit zunehmender Temperatur.

Verdichten
In einem Kompressor wird unter Zufuhr elektrischer Energie das nun dampfförmige, aber noch kalte Kältemittel verdichtet und dadurch erhitzt. Das Kältemittel verlässt als sogenanntes Heißgas den Verdichter.

Verflüssigen / Kondensieren
Das Heißgas gelangt nun in den Verflüssiger, gibt Energie an das Heizsystem ab, kondensiert und verlässt als warmes, flüssiges Kältemittel den Kondensator. Das Heizwasser wird dadurch auf 35 – 40° C erhitzt.

Entspannen
Das warme, flüssige Kältemittel wird zum Expansionsventil transportiert. Im Expansionsventil wird der Druck abrupt gesenkt. Die Temperatur des Kältemittels nimmt dadurch ohne Abgabe von Energie ebenfalls schlagartig ab. Das kalte, flüssige Kältemittel wird dem Verdampfer zugeführt und der Kreislauf beginnt von neuem.

Nehmen Sie telefonisch Kontakt unter 02236 43003 auf oder senden Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular.

top