Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Sie können eine Förderung für die Anschaffung eines energieeffizienten Klimasystems beantragen und beziehen. Die neue Förderrichtlinie für Einzelmaßnahmen (BEG Einzelmaßnahmen) gilt seit dem 01. Januar 2021 und seitdem sind neben Luft-Wasser-Wärmepumpen nun auch Luft-Luft Wärmepumpen förderfähig. Hierfür müssen die Klimasysteme bestimmte Effizienzklassen erreichen – wir bei Nesseler + Esser haben Zugriff auf die meisten förderfähigen Systeme. Beachten Sie, dass eine Förderung von bereits beauftragen Maßnahmen meist nicht möglich ist, kontaktieren Sie uns deshalb frühzeitig zur Energieberatung.

Video: Bundesförderung für effiziente Gebäude #BEG erklärt

Schauen Sie sich das Video des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie an, welches die Bundesförderung für effiziente Gebäude in 2 Minuten erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Förderung passt zu Ihrem Vorhaben?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt mit dem Förderfinder unter www.deutschland-machts-effizient.de (dort finden Sie übrigens viele weitergehende Informationen) eine klickbare Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung, die genau aufzeigt, welche Förderung als Privatperson oder welche Förderung als Unternehmen möglich sind.

Zielgruppen Förderprogramm

Quelle: Screenshot www.deutschland-machts-effizient.de

Nutzen Sie den Förderfinder zum Finden einer möglichen Förderung, selbstverständlich können Sie uns als Energieberater auch direkt kontaktieren.

Liste der förderfähigen Geräte und wie Sie selbst prüfen können

Beispielhaft möchten wir Ihnen hier mal die Liste der förderfähigen Klimageräte unseres Fachpartners Daikin präsentieren. Hier finden Sie die Liste der förderfähigen Daikin-Geräte als übersichtliche PDF Datei. Nicht alle Produkt-Kombinationen können hier aufgeführt werden, wie Sie diese selbst prüfen können, zeigt Daikin in seinem Schritt-für-Schritt Guide über die Prüfung der Energielabel-Generatoren (PDF Datei).

Wohngebäude oder Nichtbewohngebäude

Die Förderrichtlinie des Bundes unterscheidet in den Ausführungen zwischen Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden. Hier erfolgt eine Unterteilung zwischen privater Förderung und dementsprechend Förderung für Unternehmen. So wurde auch die Liste der förderfähigen Produkte und Anlagen für beide Bereiche erweitert. Im privaten Bereich sind nun auch Luft-Luft Wärmepumpen förderfähig, im geschäftlichen Bereich nach BEG EM Lüftungsanlagen, Klimaanlagen, Kaltwassersätze sowie ebenfalls Luft-Luft-Wärmepumpen.

Weiterführende Informationen und externe Links

Hier möchten wir Ihnen einige weiterführende Informationen zu externen Seiten anbieten:

Ihr Energieberater für die BEG Förderung im Großraum Köln, Bonn, NRW

Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf, als Energieberater für die Förderung nach BEG stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und zeigen Ihnen alle Möglichkeiten auf. Sie erreichen uns am besten telefonisch während der Bürozeiten, senden Sie uns ansonsten gerne eine E-Mail oder nutzen das Kontaktformular.

top